image1

Aktuelle Projekte

Das Jahr 2015 stand unter "italienischen" Vorzeichen. Ich habe mich auf die Modelle des italienischen Herstellers Caproni Vizzola, welcher  durch den Flugzeugbau bekannt war. Caproni hat in seine leichten Rohrrahmen-Fahrgestelle die NSU-Motoren von Lux, Max und Fox eingebaut. Es wurden nur sehr wenige Stückzahlen hergestellt. Im Frühjahr wurde die Caproni Lux technisch überholt, getüvt und angemeldet. Sie läuft wunderschön und ist noch im absoluten Originalzustand.

Bei der Caproni Max war die Sachlage etwas anders. Motor war fest und der Gesamtzustand ließ stark zu Wünschen übrig. Deshalb habe ich  mich entschlossen, diese Maschine behutsam, aber von Grund auf, komplett zu restaurieren. Originalpapiere sind vorhanden und auch die Motornummer passt zum Originalschein. Diese Maschine wurde pünktlich zum Oldtimer Frühschoppen 2015 fertig und wurde unser Titelmodell auf der diesjährigen Sammeltasse.

 

 

 

 

 

Für das Jahr 2014 hatten wir das Projekt "Polizeimax". Ich hatte am Frühschoppen 2014 von Hubert Obermüller aus Augsburg eine originale Polizeimax gekauft. Hubert hatte die Maschine über 40 Jahre in seinem Besitz. Das Motorrad stammte ursprünglich aus Freiburg und wurde nach der offiziellen Dienstzeit vom zweiten Besitzer kunterbunt angemalt und als Studentenfahrzeug genutzt. Hubert hat das Fahrzeug 1971 gekauft und fuhr selber damit einige Jahre bevor es in seinem Schuppen eingelagert wurde. Auch hier haben wir das übliche Prozedere vorgenommen:

Alles zerlegen, inklusive Motor und von Grund auf neu aufbauen unter Verwendung der Originalteile.

Das Fahrzeug besitzt alle originalen Papiere und wurde in der Rekordzeit von drei Monaten unter tatkräftiger Mithilfe von Urs und natürlich unserem Josef zum Sinsheimer Klassikertreffen fertiggestellt. Wir haben in Sinsheim den Preis für das schönste Motorrad für diese Polizeimax bekommen.

 

 

     

  

 

 

Für das Jahr 2011/2012 haben wir uns einen Eigenbau auf Basis einer Spezial-Max vorgenommen. Hier wird unter Verwendung zeitgemäßer Zubehörartikel versucht, ein nicht historisches, aber einfach nur schönes Fahrzeug auf die Beine zu stellen.

Der Hoske-Tank war Originalzubehör für die Max, die Borani Alu-Hochschulterfelgen sehen auch toll aus und der Rest wird aufeinander abgestimmt. Für die Hinterradfederung wird der Originalnachrüstsatz von NSU für außen liegende Federbeine verwendet. Der Motor mittlerweile schon fertig. Hier wird die Fertigstellung zum Motorrad-Frühschoppen 2012 angepeilt.

 

  

 

     

Das Projekt 2009/2010 - die Max TT - ist mittlerweile fertig gestellt, getüvt und mit dem original 300er Motor auch wunderschön zu fahren..! Ich denke auch diese Maschine ist uns sehr gelungen (ganz besonderen Dank an Georg und Josef)! Eine Replika von der Max TT – die bekanntlich ja nur 35mal ausschließlich für den US-Markt gebaut wurde und die dortige Rennsportserie TouristTrophy  (einer Mischung aus Gelände und Straßenrennen). Bitte nicht verwechseln mit der MAX Scrambler - die fehlt mir jetzt noch zu meinem Glück! Vielleicht gibt es ja jemanden, der mein Museum mit einer Scrambler aufwerten will??

 

    

 

   

2017  Faszination NSU Motorräder   globbers joomla templates